Was ist Storytelling?

Alles auf dieser Webseite dreht sich darum, die Kunst zu erlernen, mit Geschichten erfolgreich zu führen. Wie Steve Jobs, der Unternehmens-Storytelling neu definiert hat. Wie Jack Welch. Wie Richard Branson.

Storytelling, das ich meine, ist strategisch. Storys besitzen nur dann die Kraft, die Welt zu verändern, wenn es ein übergeordnetes Ziel gibt. Und eine Vorstellung davon, wie dieses Ziel zu erreichen ist.

Strategisches Storytelling lässt sich, eine gewisse Grundbegabung vorausgesetzt, lernen. Und wer gelernt hat, sich in der Welt der Storys erfolgreich zu bewegen, der wird feststellen, dass sie zeitlos ist und überall auf der Welt gleich gut funktioniert.

Die Inhalte der Geschichten mögen sich ändern, aber die wenigen Grundformen bleiben die gleichen.

Bevor Sie sich auf das Thema einlassen, eine kurze Warnung.

Storys haben, wie Führung überhaupt, sehr viel mit Ihnen selbst zu tun. Mit Ihren Stärken und Erfolgen, aber auch mit Ihren Ängsten, Sorgen, Niederlagen. Auf eine Art sind Storys immer persönlich und offen. Sonst reißen sie nicht mit.

Darauf müssen Sie sich einlassen. Storytelling und Personal Marketing sind eng miteinander verknüpft. Ein Teil der Story, ihr wichtigster, sind immer Sie selbst.

Was ist eine Story?
Wann ist Storytelling strategisch?
Warum begeistert mich dieses Thema?
Worüber werden Sie konkret auf dieser Webseite lesen?
Für wen ist strategisches Storytelling wichtig?
Was bringt Ihnen strategisches Storytelling?
Was ist strategisches Storytelling nicht?